Geweih aus dem Wirtshaus Roter Jäger in Berlin Herzlich willkommen im Wirtshaus

Roter Jäger Berlin

Die Alm am Gendarmenmarkt.

online reservieren

Allen unseren Gästen, Freunden und Wegbegleiter ein
Herzlichst Willkommen

Besteck aus dem Wirtshaus Roter Jäger in Berlin

Die Geschichte

Von der Entstehung einer Straße im Herzen Berlins bis zur Gründung eines einzigartigen Wirtshauses.

 

1690

In der Jägerstrasse entsteht im Jahre 1690 die von J.A. Nehring erbaute Amtswohnung des Ober-Jägermeisters, aus der sich später der Königliche Jägerhof entwickelte.

 

1782

Grundstein Roter Jaeger Berlin0

Der Grundstein für das Wirtshaus? Hier befindet sich der älteste Stein der Jägerstrasse. Im Gewölbe eines Brückenbogens - An dieser Stelle befand sich damals ein Festungsgraben mit stehendem Wasser. Das Wasser war grün und roch so fürchterlich, dass der Kronprinz und spätere König Friedrich Wilhelm IV. (1795-1861) einen Brief an seine Schwester mit dem Zusatz versah: "An die Prinzessin Luise, wohnhaft am stinkerigen Graben". - Dieser Ort ist noch heute erhalten und ist ein perfekter Ort für Veranstaltungen. Unser Gewölbekeller.

 

1860

jaegerstrasse Berlin 1860

Das „Rote Haus“ , heute Jägerstraße 29 bis 31 war ursprünglich in drei sehr schmale Grundstücke geteilt. In diesem Jahr erfolgte die Zusammenlegung der 3 Grundstücke und der damit verbunden kleinen Häuser. Eigentümer war die Familie Sachse. Der Kunsthändler Friedrich Ludwig Sachse hatte zusammen mit seinem Bruder die Kunsthandlung und Lithographische Anstalt "Firma Sachse & CO." gegründet.

Vor seinem Tod - Verkauf an die Deutsche Bau-Gesellschaft

2 Jahre Später - Verkauf an den Kaufmann Aron Rosenthal

 

1865

Jägerstraße am Gendarmenmarkt wird zum Standort für viele Staatsgebäude

 

1913

Verkauf der Jägerstraße 28-31 an Kommerzienrat Paul Buschaus München-Gladbach.

 

1920

Das Objekt wird an Richard Lenz & Co. KG verkauft

 

1921

erfolgte der Verkauf an das Bankhaus Mendelssohn & Co.

 

1938

Opernplatz 1930

Verkauf an Discont-Kompanie AG

 

1949

Enteignung durch die DDR ("Volkseigentum")

 

1950

Übergang der Rechtsträgerschaft an die Fundamentum (SE-Immobilienfirma)

 

1951

Weiterverkauf an die DEFA

 

1958 - 1991

wurde die Jägerstraße nach dem ehemaligen Ost-CDU-Vorsitzendenund stellvertretenden DDR-Ministerpräsidenten Otto Nuschke umbenannt

 

2010 - 2013

TV Restaurantschule

TV Restaurantschule von RTL unter der Leitung von Christian Rach

 

2016

Umbau Roter Jaeger Berlin

Das Wirtshaus Roter Jäger entsteht in den Köpfen & auf dem Papier der Beteiligten. Und wird im gleichen Jahr in die Tat umgesetzt. Echtholzverkleidung aus Österreich und hochwertige traditionelle deutsche & österreichische Küche mit regionalen Produkten sind das Erfolgsrezept.

"Die Alm am Gendarmenmarkt" ist geboren.

Wodka, Gin, Whisky & Zigarren Tasting

Unser Rauchkuchel in der oberen Etage ist der ideale Ort!

Veranstaltung ansehen

Das sagen unsere Gäste

  • Ein richtig gemütliches Restaurant im Almhüttenstil. Tolles Essen, sehr kompetente und freundliche Bedienung. Viel Platz für Gruppenfeiern. Ein sensationelles Gewölbe ist ebenfalls für Feiern vorhanden. Parkplätze sind ebenso genügend vorhanden.
  • Ich durfte vor der Eröffnung den roten Jäger besuchen und bin begeistert von der Liebe zum Detail und der Freundlichkeit der Gastwirte. Wir freuen uns schon jetzt auf die Eröffnung und drücken die Daumen.
  • Tolle Location und ein wirklich einzigartiges Ambiente. Viel Erfolg!
  • Eine wahrlich einmalige Idee, schon während der Bauphase wie ein Abstecher in die Alpen.